Meine Tipps für mehr Erfolg beim Penis-Training

Es gibt viele Wege und Möglichkeiten, noch mehr aus deinem Training rauszuholen, Potenz sowie Libido zu steigern und dein allgemeines Wohlbefinden zu verbessern. Dazu gehören sowohl potenzsteigernde Lebensmittel bzw. Supplemente als auch alternative Trainigsmethoden und Hilfsmittel. Ich gebe dir hier eine kleine Übersicht über die Tipps, die sich für mich als die Sinnvollsten herausgestellt haben.

Tipp 1: Penisringe nutzenTipps und potenzsteigernde Lebensmittel die beim Penistraining helfen

Kennst du Penisringe? Sie werden um Penis-Basis und Hoden gelegt um die Erektion zu verstärken und beim Sex länger aufrecht zu erhalten – ein toller Effekt. Außerdem kannst du durch das Anlegen eines Penisringes nach dem Pump- oder Manuellen-Training den temporären Vergrößerungseffekt länger aufrechterhalten. Besonders reizvoll vor einem Date oder dem Saunabesuch.

Achte beim Kauf darauf, dass du die richtige Größe wählst und trage diese Ringe nicht zu lange, um die Blutzirkulation nicht zu stören. Achte dabei wie immer auf dein Körpergefühl. Hier findest du ein von mir erprobtes Set bei Amazon: Shop-Link.

Tipp 2: PC-Muskel Training

Der PC Muskel – einfach: Der Muskel mit dem du den Urinstrahl unterbrechen kannst – ist maßgeblich für eine starke Erektion verantwortlich. Beim Anspannen dieses Muskels wird vermehrt Blut in den Penis gepumpt, das kann beim Training sehr hilfreich sein. So kann man z.B. auf diese Weise die Durchblutung des Gliedes während des Pump-Trainings ankurbeln, um so den Trainingseffekt zu verstärken.

Außerdem kann ein immer länger und dicker werdender Penis dazu führen, dass eure Erektion weniger hart ist – logisch, denn der Körper muss nun mehr Gewebe mit Blut aufpumpen als vorher. Hier kann man optimal mit dem PC-Muskel Training entgegenwirken und seine Erektion sogar noch härter machen.

Zum Training: Spanne deinen PC-Muskel jeweils für ein paar Sekunden an und lasse ihn dann wieder locker, wiederhole das 10-20 Mal am Stück und in 3 Durchgängen täglich. Du kannst dieses Training überall ausführen, egal ob im sitzen, stehen oder laufen. Steigere dich über mehrere Wochen und integriere auch diese Übung in dein Aufwärmprogramm vor dem Penis-Training.

Tipp 3: Ernährung, Sport und Supplemente

Deine allgemeine Gesundheit, vor allem die Gefäßgesundheit ist eine Grundvorraussetzung für eine starke Potenz und Erektion. Sogar Kardiologen stellen einem Patienten mit Herz-/Gefäßproblemen oft als erstes die Frage: Sind Sie fähig eine Erektion zu bekommen? Der Zusammenhang ist also maßgeblich. Auch das Penis-Training verläuft weitaus effektiver, wenn dein Körper gesund ist. Bestimmte potenzsteigernde Lebensmittel und Ergänzungen können dabei im besonderen Maße unterstützend wirken und deine Erektion verbessern.

Alle Infos dazu, sowie Empfehlungen zu den effektivsten Nahrungsmitteln und Supplementen, die dir bei Potenz und Erektion helfen können, findest du in der Kategorie „Erektion verbessern“ auf meiner Website.

Verschenke kein Potential und tu etwas für deinen Körper, die besseren Erfolge beim Penistraining sind nur ein netter Nebeneffekt: Mehr Vitalität, mehr Leistungsfähigkeit und mehr Attraktivität – leg heute noch los!

Übersicht über alle Inhalte zum Penistraining

Mein bester und zuverlässigster Begleiter im Penistraining ist bis heute der Phallosan. In meinem Testbericht habe ich ihn näher vorgestellt und auch ein paar Fotos für Dich gemacht – schau mal rein:

Bei Fragen zu den Pumpen hilft der Support.
Meine Potenz-Tipps für bessere Erektionen.

Testsieger & mein Favorit zur Penisvergrößerung:

Medizinische Penispumpe Erfahrungen und Testberichte. Der Phallosan Forte ist Testsieger.

Mein kostenloses eBook!

Erfolgreiches Penis Training mit meinem eBook.
0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

  • 4.6/5
  • 663 ratings
663 ratingsX
Hat mir nicht gefallenOKÜberdurchschnittlich!Gut!Sehr gut!
0%0%0%0%0.2%